Eine Mühle erzählt

Vorankündigung: Im Februar 2021 wird das neue Buch über die Mühle in Seon lanciert. Lesevergnügen verbunden mit viel Historischem ist garantiert.

Eine Mühle erzählt
Von Mord und Totschlag, einem verschwundenen Besitzer und neuem Glanz

Als Johann von Schwaben mit seinem Schwert den Hals von König Albrecht I. durchbohrte, läutete er auch die Geschichte der Mühle in Seon ein. Die Bluttat markiert den Auftakt in turbulente Zeiten, die ihre Spuren im Gemäuer der Mühle hinterlassen haben. Seit ihrer Renovation im Jahr 2015 erstrahlt die Mühle in neuem Glanz: Im Mühlesaal feiern Gesellschaften fröhliche Feste, auf der lauschigen Insel vermählen sich Paare, im Klostergarten schnuppern die Besucher an blühenden Rosen, in der Scheune pressen die Leute aus der Umgebung Nussöl und in den oberen Stockwerken der Mühle wohnen wieder Menschen. Geniessen Sie die Zeitreise und erfahren Sie, was die stolze Mühle in Seon alles zu erzählen hat.
ISBN 978-3-033-08302-8

Untere Mühle in Seon, Datum unbekannt

Untere Mühle in Seon, 1900

Untere Mühle in Seon, 1962

Untere Mühle in Seon, 1962

Untere Mühle in Seon, 1974

Mühlerama in Seon

Untere Mühle in Seon, 2015

Im Jahr 2013 kaufte Bernadette Zemp mit ihrem Mann die alte Mühle in Seon. Gemeinsam renovierten sie das altehrwürdige Gebäude. Heute veranstalten sie darin Hochzeiten, Konzerte und andere Kulturveranstaltungen. Während des Corona-Lockdowns im Frühling 2020 hat sie sich mit der Geschichte dieser Mühle befasst, in Archiven recherchiert, Interviews geführt und dieses Buch geschrieben.