Insel und Klostergarten

 

DSC05117 DSC05145 DSC05004  DSC05136 DSC04993 DSC04991DSC05120 DSC05008 DSC04988 DSC05010

Letzten November war für die Seoner und das ganze untere Seetal ein Freudentag. Die Bevölkerung feierte den Abschluss der umfangreichen Sanierungsarbeiten der denkmalgeschützten Unteren Mühle aus dem Jahr 1600 ausgiebig mit einem zweitägigen Volksfest.

Rasch hat sich das besondere Ambiente herumgesprochen. Seit der Eröffnung geben sich Hochzeiten, Geburtstagsfeste, Geschäfts- und Vereinsanalässe, Seminare und Workshops die Hand. Die Besucher schätzen die ausgezeichnete Infrastruktur und die gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Mit der neuen Gestaltung der lauschigen Insel zwischen Aabach und Mühlekanal hat das ganze Ensemble mit Mühle, Mühlescheune und Klostergarten nochmals dazu gewonnen. Der grosse Steg mit einem zentralen Platz bietet sich für Apéros und geselliges Zusammensein an. Verspielte Sitzgelegenheiten und eine verträumte Hochzeitsschaukel ermöglichen unvergessliche Fotosujets in einmaliger Umgebung. Der Klostergarten lädt zur Musse ein. Romantische Sitzbänke bieten die Möglichkeit, Einkehr zu halten und einfach zu verweilen.